Wilhelm-Leibl-Schule
Staatliche Realschule Bad Aibling


Sicherheit

  • Details

FAHRRADKONTROLLE DER W. LEIBL REALSCHULE

Am 27. November 2014 führten 10 Lehrkräfte der Realschule Bad Aibling die jährliche Fahrradkontrolle durch. Von den Schülern, die an diesem Tag mit dem Fahrrad zur Schule fuhren, wurden 124 kontrolliert. Der Schwerpunkt der Kontrolle bestand in erster Linie in der Überprüfung der Licht- und Bremsanlage, sowie das Tragen eines Helms.

Das Tragen eines Helms ist zwar nach StVO nicht vorgeschrieben, wird aber von vielen Verkehrsorganisationen und der Polizei empfohlen.

 

Die Schüler bekamen von den kontrollierenden Lehrkräften ein Informationsblatt, auf dem vermerkt ist, welche Sicherheitskriterien ein verkehrssicheres Fahrrad erfüllen muss. Die Eltern der Schüler wurden gebeten, zusammen mit den Schülern die Mängel an den Fahrrädern zu beseitigen. Den von den Eltern unterschriebenen Zettel sollen die Schüler beim Sicherheitsbeauftragten der Realschule, Herrn Remmelberger, wieder abgeben. 

 

 

 

Auswertung der Fahrrad Kontrolle

Okt 13

Nov 14

Anzahl der kontrollierten Schüler

85

124

Anzahl der Rad fahrenden Schüler

ca. 100

ca. 140

Ohne Beanstandung

18 %

14 %

Fahrrad in Ordnung, aber ohne Helm

13 %

23 %

Fahren ohne Licht

53 %

49 %

Licht nicht vorhanden oder defekt

45 %

45 %

Fahren ohne Helm

72 %

67 %

       

Richard Remmelberger (Sicherheitsbeauftragter)

Anmeldung für Lehrer

Bitte melden Sie sich an.