Wilhelm-Leibl-Schule
Staatliche Realschule Bad Aibling


Biathlon

  • Details

Biathlon macht Schule

 Seit mehreren Jahren gibt es jetzt das Projekt „Biathlon macht Schule", das auf die Initiative des Schulbezirks Oberbayern Ost und des Biathloncamps Fritz Fischer ins Leben gerufen wurde. Ziel des Projekts ist, den Schülern die Sportart Biathlon, die sie nur vom Fernseher her kennen, näher zu bringen und selber ausprobieren zu lassen.

 

 

Die Realschule Bad Aibling führt deshalb jedes Jahr im Rahmen des Sportunterrichts Ausscheidungswettkämpfe durch, bei denen sich die besten Schülerinnen und Schüler jeder Sportklasse für die Biathlon-Schulmeisterschaft qualifizieren können. Dort werden die zwei besten Biathletinnen und Biathleten jeder Jahrgangsstufe ermittelt. Diese vertreten uns dann in zwei Mädchen- und zwei Jungenstaffeln beim Biathlon-Finale in Ruhpolding, bei dem Schulen aus ganz Oberbayern gegeneinander antreten. Und das taten unsere Staffeln bisher auf eindrucksvolle Weise:

Denn unsere Mädchenstaffel konnte bisher in jedem Jahr den Sieg für sich verbuchen. Im letzten Jahr sogar einen Doppelsieg, denn unsere zweite Mädchenstaffel erreichte den zweiten Platz. Aber auch unsere Jungenstaffel stand den Mädchen in nichts nach, denn sie erreichte im ersten Jahr den dritten Platz und letztes Jahr wurden sie ebenso souverän wie die Mädchen Erster.

Neben den sportlichen Zielen stehen vor allem der Teamgeist und die Begeisterung für das „richtige" Biathlon im Vordergrund. Deshalb sind alle Schüller Feuer und Flamme, sich auch dieses Jahr wieder für die Schulstaffel qualifizieren zu können, um ihren Titel aus dem Vorjahr abermals verteidigen zu können.

Bichlmaier/Remmelberger

 

Anmeldung für Lehrer

Bitte melden Sie sich an.